Donnerstag, 15 Dezember, 2016

Ubiquinol – ein wichtiger Nährstoff im Winter

Starkes Immunsystem mit Ubiquinol

Ubiquinol sorgt für mehr Energie und kann die Abwehrkräfte stärken

Wenn es draußen winterlich wird, beginnt auch die Erkältungszeit. Man fühlt sich müde, ist anfälliger für Infekte und weniger leistungsfähig. Was kaum einer weiß: Oft ist nicht nur die dunkle Jahreszeit schuld, sondern auch der Mangel des körpereigenen Vitalstoffes Ubiquinol.

 Ubiquinol ist die aktive Form von Coenzym Q10

Der mit Coenzym Q10 verwandte Mikronährstoff schützt die Zellen und sorgt dafür, dass sie aus Nahrung Energie gewinnen können. Besonders Organe mit einem hohen Energieverbrauch wie Herz, Gehirn oder die Muskulatur benötigen ausreichende Mengen davon. Während herkömmliches Coenzym Q10 im Körper erst in Ubiquinol umgewandelt werden muss, kann natürliches Ubiquinol direkt aufgenommen werden und ist somit wirksamer.

Wichtiger körpereigener Mikronährstoff

Unser Körper kann Ubiquinol selbst bilden und auch aus der Nahrung gewinnen. Doch mit zunehmendem Alter und bereits ab Mitte dreißig geht die körpereigene Produktion zurück. Durch anhaltenden Stress, einseitige Ernährung, starke körperliche Belastung, Krankheiten oder die Einnahme bestimmter Medikamente kann es ebenfalls schnell zu einem Mangel kommen. Cholesterinsenker beispielsweise, sogenannte Statine, können ein Ubiquinol-Defizit verursachen. Denn sie blockieren nicht nur die Cholesterinbildung, sondern auch die körpereigene Ubiquinol-Produktion. Fehlt Ubiquinol, fühlen wir uns müde und ausgepowert, die Immunabwehr lässt nach und sogar unsere Stimmung kann darunter leiden.

Vital bleiben mit 50-100 mg täglich

Um die empfohlene Tagesdosis zu erreichen, müsste man jeden Tag unglaublich große Mengen wie etwa 10 Kilogramm Brokkoli oder 60 Avocados essen. Kapseln mit Ubiquinol gibt es in der ApothekeDa dies kaum machbar ist, bieten sich alternativ Nahrungsergänzungsmittel aus der Apotheke an. Studien haben gezeigt, dass bereits 50 bis 100 mg Ubiquinol täglich Vitalität und Leistungsfähigkeit unterstützen und den Q10-Blutplasmaspiegel um das Zwei- bis Dreifache erhöhen können. Bei verschiedenen Krankheitsbildern liegt die empfohlene Dosis deutlich darüber. Unverträglichkeiten sind dabei nicht zu befürchten, denn Ubiquinol ist ein rein natürlicher Nährstoff. Zudem beeinträchtigt die Nahrungsergänzung nicht die körpereigene Produktion von Ubiquinol. Der Vitalstoff verbessert die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, unterstützt das Herz und stärkt das Immunsystem – und eine starke Abwehr ist der beste Schutz vor Schnupfen und Co.

Produkte mit natürlichem Ubiquinol gibt es in der Apotheke oder im Internet von den verschiedensten Anbietern. Wichtig beim Preisvergleich: Auf den Gehalt an Ubiquinol pro Kapsel achten. Mehr Informationen findest Du auf www.ubiquinol.info

Auf Facebook kannst Du einen Drei-Monats-Vorrat an Ubiquinol gewinnen.

Speak Your Mind

*